Die Altmark

Meine kleinen “Reisereportagen” ├╝ber unsere Urlaube werden hier mittlerweile fast schon zu einer kleinen Tradition. ­čÖé Dieses Mal waren wir in der Altmark. Eigentlich 10 Tage, aber da wir ab Mitte der ersten Woche schon so Pech mit dem Wetter hatten (Mittwochs noch ├╝ber 30 Grad, Donnerstags dann Temperatursturz auf 11 Grad mit starkem Regen und Sturm…) und es auch nicht mehr freundlicher wurde, nur noch windiger, sind wir Sonntags abgereist und wurden zuhause mit wundersch├Ânem Wetter um die 21 Grad begr├╝├čt. Naja, so kann es eben auch mal sein. ­čÖé Die Landschaft dort hat uns aber sehr gut gefallen. Wir waren unter anderem am Arendsee, an der Elbe, haben auch mal das ein oder andere Hansest├Ądtchen angeschaut, von denen uns Tangerm├╝nde am Besten gefallen hat und haben, solange das Wetter noch mitgespielt hat, Kaffee und Kuchen in der Sonne genossen.

Wir starten mit einem kleinen Spaziergang ├╝ber die Felder und Wege, die hinter unserem Ferienh├Ąuschen begonnen haben- viel Spa├č beim “Mitschlendern”… ­čÖé

An der  E L B E:

O S T E R B U R G – K R U M K E:

T A N G E R M ├ť N D E:

F R E I L I C H T M U S E U M, Diesdorf:

I M P R E S S I O N E N:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.